Ozon Desinfektion im Schwimmbadwasser

Ozon Desinfektion im Schwimmbadwasser

Reines und gesundes Schwimmbadwasser ohne den typischen unangenehmen Schwimmbadgeruch

Ozon ist ein anerkanntes Oxidationsmittel und eignet sich hervorragend zur Aufbereitung von Schwimmbadwasser. Für Therapiebecken ist die Desinfektion mit Ozon vorgeschrieben, einige Wellnessbäder nutzen bereits die Vorzüge die sich bei einer Ozondosierung ergeben. Ozon eliminiert Viren und Bakterien, sowie organische Trüb- und Geruchsstoffe ein Beispiel sind die Chlornebenprodukte wie Chloramine (Chlor-Stickstoffverbindungen) und THM – Trihalogenmethane. Durch die Anwendung von Ozon können einige Hilfsstoffe,  wie Flockungsmittel und Chlor reduziert werden. Ein genereller Verzicht auf Chlor ist nicht möglich. Die maximale Ozonkonzentration von 0,05 mg/l im Beckenwasser darf nicht überschritten werden. Die notwendige Depotwirkung kann nur mit Hilfe von Chlor gewährleistet werden.

Die in unserem Produktkatalog angebotenen Ozonanlagen mit einer Ozonleistung von 0,25g/h bis 650 g/h, dosieren aus Sicherheitsgründen im Vakuumprinzip. Dadurch kann kein Gesundheitsschädliches Ozongas in die Umgebungsluft freigesetzt werden.

Als eine gute Eigenschaft der wassergekühlten Ozonerzeuger ist die Kühlwassertemperatur, diese liegt zwischen 15 und 30°C daher kann die Kühlung mit dem Beckenwasser erfolgen, welches vorzugsweise aus dem Filtrat entnommen werden sollte. Dadurch wird kein Netzwasser zur Kühlung benötigt und der Wasserverbrauch gering gehalten. Die Chlorbeständigkeit wird durch die Verwendung von Edelstahlleitungen gegeben.

Bild: ermelchen_pixelio.de

 

Eine Übersicht unserer Produkte im Bereich Ozon finden Sie hier: Ozongeräte (565)

                                                                                                                                    



 
 
 
Nach oben